02206-3637 info@hetax.de

Fachgerechte Steuerberatung im Rheinland

Positiv und kompetent

Über 30 Jahre Erfahrung

Qualität

Wir schaffen für Ihre Finanzen intelligente Lösungen. Unsere Basis für gute Leistungen ist fundiertes  Fachwissen.  Fortbildung und der gute Riecher für Ihren Erfolg liegt uns im Blut.

Kompetenz

Integrität, Sorgfalt und Offenheit gehört für uns zur Kernkompetenz. Lernen und Wissen vermitteln kann jeder. Doch bedürfnisorientiert zu arbeiten, klappt nur mit gemeinsamen Werten. Wir helfen Ihnen!

Wir sind für Sie da!

Unsere Adresse:

Bensberger Straße 21
51491 Overath

Telefon: 0 22 06 / 36 37
Telefax: 0 22 06 / 8 26 66

Ihr Kontakt zu uns.

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag:
08.00 Uhr – 13.00 Uhr
14.00 Uhr – 17.00 Uhr

Freitag:
08.00 Uhr – 13.00 Uhr

Lösungskompetenz für anspruchsvolle Unternehmer und Privatpersonen

Die Hetax Steuerberatungsgesellschaft mbH ist Ihr Partner für Steuern und Bilanzen im Rheinland. Hervorgegangen ist das Unternehmen 2002 aus der 1986 gegründeten Einzelkanzlei Egon Heyne. Neben etlichen neuen Geschäfts- und Privatkunden betreuen wir bis heute viele Mandanten der ersten Stunde. Wie haben wir diese Treue verdient? Unsere versierten Mitarbeiter leisten persönliche Beratung auf konstant hohem Niveau und auf Basis gemeinsamer Werte. Sie möchten mehr über uns erfahren? Sie sind herzlich eingeladen, Hetax auf nachfolgenden Seiten genauer kennen zu lernen!

Breitgefächertes Branchen Know How

Die Hetax Steuerberatungsgesellschaft ist für Unternehmer und Freiberuflicher unterschiedlichster Tätigkeitsbereiche erste Wahl. So betreuen wir zum Beispiel nicht nur produzierende und verarbeitende Betriebe aus den Bereichen Metall, Kunststoff und Chemie. Zu unseren Mandanten zählen ebenso Dienstleister aus den Bereichen Handel, Handwerk, Kommunikation, Gesundheit und vielen mehr.

Wer ist Hetax?

Ein paar Worte zu unserem Unternehmen

Lösungskompetenz für anspruchsvolle Unternehmer und Privatpersonen

Die Hetax Steuerberatungsgesellschaft mbH ist Ihr Partner für Steuern und Bilanzen im Rheinland. Hervorgegangen ist das Unternehmen 2002 aus der 1986 gegründeten Einzelkanzlei Egon Heyne. Neben etlichen neuen Geschäfts- und Privatkunden betreuen wir bis heute viele...

Breitgefächertes Branchen-Know-how

Die Hetax Steuerberatungsgesellschaft ist für Unternehmer und Freiberuflicher unterschiedlichster Tätigkeitsbereiche erste Wahl. So betreuen wir zum Beispiel nicht nur produzierende und verarbeitende Betriebe aus den Bereichen Metall, Kunststoff und Chemie. Zu unseren...

Branchen, die auf uns bauen

Automobilindustrie Händler, Werkstätten, Karosserie- und Lackierbetriebe EDV Softwareanbieter Einzelhandel EDV-Fachhändler, Floristen, Wein- & Spirituosenhändler, Tierfutterhändler, Sportartikelgeschäfte Gastronomie Imbissbetriebe, Pizzerien, Restaurants...

Seit über 30 Jahren im Dienste unserer Mandanten

Gründung 1986 Unsere Gesellschaft ging 2002 durch Neugründung aus dem Steuerberatungsbüro Egon Heyne hervor. Egon Heyne wiederum gründete seine Einzelkanzlei 1986, die er mit Unterstützung seiner Frau Doris – und später auch unter Mitwirkung der Söhne Jörg und Guido –...

Profitieren Sie von Beginn an von größtmöglichem Erfolg

Sie haben eine Geschäftsidee und möchten diese nun in die Tat umsetzen? Je früher Sie mit uns sprechen, desto größer sind Ihre Chancen auf geschäftlichen Erfolg! Im Rahmen unserer Existenzgründungsberatung erörtern wir u. a. folgende Fragen mit Ihnen: Ist Ihre...

NEWS bei Hetax

Topaktuelle Nachrichten für unsere Mandanten

Wegen Bulimie erhöhte Lebensmittelkosten sind keine außergewöhnlichen Belastungen
Mit seinem Urteil 12 K 302/17 E vom 19.02.2019 entschied das FG Münster, dass durch eine "Ess-Brech-Sucht" (Bulimie) verursachte erhöhte Lebensmittelkosten nicht als außergewöhnliche Belastungen abzugsfähig sind. Die Kläger machten für das Streitjahr 2015 krankheitsbedingte Mehraufwendungen...
Keine Anfechtung der Kapitalertragsteuer-Anmeldung nach Einkommensteuerfestsetzung
Die Anmeldung der Kapitalertragsteuer durch ein Geldinstitut kann von dem Gläubiger der Kapitalerträge nicht mehr im Wege einer Drittanfechtungsklage angefochten werden, wenn die Kapitalerträge aufgrund eines Antrags nach § 32d Abs. 4 EStG bereits in die Steuerfestsetzung mit einbezogen wurden...
Bundesrat fordert Ende der Doppelverbeitragung bei Betriebsrenten
Der Bundesrat setzt sich dafür ein, Betriebsrentner zu entlasten und die sogenannte Doppelverbeitragung abzuschaffen. In einer am 12. April 2019 gefassten Entschließung fordert er die Bundesregierung auf, zu prüfen, wie die bisherige Praxis der Beitragserhebung in der Krankenversicherung beendet...
Berücksichtigung des Altersentlastungsbetrags beim Verlustabzug
Mit seinem Urteil 10 K 1730/17 hat das FG Köln entschieden, dass der Altersentlastungsbetrag im Rahmen der Verlustfeststellung auch dann zu berücksichtigen ist, wenn sich hierdurch ein nicht ausgeglichener Verlust weiter erhöht. Die Kläger wurden zusammen zur Einkommensteuer veranlagt. Der...
Studienkosten trotz Stipendium abziehbar
Mit seinem Urteil 1 K 1246/16 vom 15.11.2018 entschied das FG Köln, dass zur Bestreitung des allgemeinen Lebensunterhalts erhaltene Stipendiumszahlungen nicht die Werbungskosten für eine Zweitausbildung mindern. Der Kläger erhielt für seine Zweitausbildung monatlich 750 Euro...
Prozess für Umgangs- und Namensrecht eines Kindes führt nicht zu außergewöhnlichen Belastungen
Mit Urteil 2 K 750/17 E vom 12.02.2019 hat das FG Münster entschieden, dass Anwaltskosten, die im Zusammenhang mit der Beurkundung des Nachnamens eines minderjährigen Kindes sowie mit dem Umgangsrecht für dieses Kind entstehen, nicht als außergewöhnliche Belastungen abzugsfähig sind. Die...